Selbst denkst du vielleicht: „Ok, ich muß mich als Selbstständiger
schon nach meinem Unfall einschränken, aber …

Sparen* macht Spaß? Die spinnt ja!“

Mein Name ist Christine Müller. Selbst Unternehmerin kenne ich durch meinen Unfall mit Sturz in 13 Meter Tiefe deine Schmerzpunkte – besonders wenn es plötzlich kam wie bei mir und auch du wie ich keine Versicherung hast für diese Fälle. Und ein Hamburger Modell wie für Angestellte gibt es für uns Selbstständige ja nicht. Da braucht es selbst getestete eigene Wege!

Mein Schwerpunkt liegt deshalb auf Selbstständigen, die wie ich lange Krankheit und dadurch Zahlungsschwierigkeiten, Pleite oder Insolvenz als Etappe in ihrem Lebenslauf kennen. Euch wieder Mut zu geben, um auch mit kleinem Geldbeutel selbstbewußt und gesund neu durchzustarten ist mein Traum.

Auch Gründer, Aufstocker und Inhabergeführte Unternehmen berate und trainiere ich mit eigener Erfahrung für diese anderen grüne Wege. So lernst du wie ein nachhaltig und gesundes Leben und Arbeiten mit Lust und kleinem Geldbeutel geht.

Als deine Beraterin, Trainerin und Speakerin Spartante Christine erzähle ich keine Sparmärchen. Mit mir lernst du mit 100% Lust selbst getestete grüne Wege zum Sparen kennen.

Bist du bereit? Sparen und anders leben macht Spaß und Lust auf mehr, wenn du weist wie es geht …
Ich freue mich, auf dich! Bitte bleib nachhaltig gesund und lebe selbstbewußt mit Lust und kleinem Geldbeutel!
Deine

*Geld macht es möglich – oder auch nicht.

Das schreibe ich als deine Spartante und als Ressourcenexpertin (Geld und Kraft) mit dem Wunsch, bei allem Sparen als dein Ziel Leben mit Lust und Gesundheit im Blick zu halten. Bevor ich dich auf die Suche nach deinem wirklich großen Ziel schicke, schlage ich eine kleine Übung vor, um mehr Klarheit über deine Ziele zu bekommen. Der Lottogewinn: Nehmen wir an, du hättest eine Million Euro zur Verfügung. Schreibe eine Liste mit den Dingen, die sich in deinem Leben verändern würden, und beantworten dazu zwei Fragen: 1) Wie sicher ist es, dass ich das tun werde, wenn ich eine Million Euro zur Verfügung hätte? 2) Wäre es möglich, dassselbe auch ohne den Lottogewinn zu machen?