Nachhaltige Unternehmen sind das Ziel der Beratung von Christine Müller

Nachhaltige Unternehmen – Nachhaltig Wirtschaften

Nachhaltige Unternehmen begreife ich als Unternehmerin und Wiedergründerin in Nachfolge von Prof. Dr. Stefan Schaltegger Was kennzeichnet ein nachhaltiges Unternehmen?:

(a) Das Unternehmen schafft gesellschaftliche und ökonomische Werte. (b) Die null Emissionen verursachende, kompostierbare Firma verursacht keinerlei direkte negative Wirkungen. (c) Vom Unternehmen gehen keine indirekten negativen Wirkungen aus. Die nachhaltigkeitsnutzenstiftenden Produkte induzieren ausschliesslich vorteilhafte Wirkungen in der Lieferkette und nachhaltiges Konsum- und Entsorgungsverhalten bei den Nutzern und Entsorgern. (d) Das Unternehmen agiert als kreativer Zerstörer unnachhaltiger Wirtschafts- und Gesellschaftsstrukturen. (e) Das Geschäftsmodell dient als Vorbild für andere und das Unternehmen. Es wirkt über direkte Markteffekte hinaus und schafft Markt- und Gesellschaftsstrukturen, die eine nachhaltige Entwicklung fördern.“

Nachhaltig Wirtschaften ist für mich als Teil meiner grünen Philosophie eine zukunftsfähige Wirtschaftsform für Unternehmen. Deshalb liegt gerade bei nachhaltigen Unternehmen mein Schwerpunkt in der Beratung auf Umstrukturierung und Nachhaltigkeitscheck. Das gilt besonders mit Blick auf die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts. Sinnvoll ist er für alle, da „ein Nachhaltigkeitsbericht informiert die Shakeholder (engl. „Teilhaber“) wie Mitarbeiter, Kunde, Lieferanten, Aktionär neben den wirtschaftlichen auch über ökologische und soziale Aspekte des Unternehmens.

Die unternehmerische Sozialverantwortung (CSR) steht für ein nachhaltiges Bewusstsein sowie den verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt im Einklang mit der finanziellen Gewinnmaximierung von Unternehmen. Um die nachhaltigen Tätigkeiten und Leistungen von Organisationen darzustellen, gibt es Nachhaltigkeitsberichte.

Unternehmensform

(Fast) 100% nachhaltiges Unternehmen

 

Unternehmensführung

Nachhaltig Wirtschaften

Nachhaltigkeitsbericht

 

Unternehmenskrise

Nachhaltige Sanierung

Alle Trainings- und Beratungsangebote für Unternehmen sind sehr praxisorientiert, dafür wird konkret an den Fällen der Teilnehmer*innen gearbeitet.

Fördermöglichkeiten für Unternehmen

 

Wenn Sie ihr Unternehmen neuausrichten möchten auf nachhaltig Wirtschaften, gibt es viele Möglichkeiten der Unterstützung und finanziellen Förderung. Hier finden sie einen ersten Überblick über die wichtigsten zentralen Wege und Fördermöglichkeiten.

 

Über Checklisten, Kosten und Fördermöglichkeiten informieren

 

Umstieg auf nachhaltig Wirtschaften kann sich finanziell auszahlen. Falls Sie keine kostenlosen Angebote nutzen, müssen Sie jedoch erst einmal Geld investieren  – zum Beispiel in Form von Teilnahmegebühren, Reisekosten oder Verdienstausfall. Der Bund, die Länder und viele weitere Stellen unterstützen deshalb die Umstrukturierung durch entsprechende Förderangebote.

Der Unternehmerische Umbau will geplant sein. Um Veränderungsinteressierten zu erleichtern, den für sie passenden Weg zu finden, gibt es eine Reihe von Checklisten. Sie alle sollen Anhaltspunkte für die Planung des unternehmerischen Umbaus bieten und dabei helfen, dass Unternehmer*innen ihre Wünsche, Kenntnisse und Fähigkeiten bei der Neuausrichtung oder Wiedergründung selbstbewusst und authentisch vertreten können.

Bitte sprechen sie für diesen Schritt und die notwendigen Anträge und etwaige 100% Kostenübernahme mit ihr*er/em zuständige*n Sachbearbeiter*in.