Finanzieller Bedarf. Erste Hilfe in wirtschaftlicher Krise

Der Grüne-Wege-Plan. Die Rettung für Selbstständige/Freiberufler (Single).

Finanzieller Bedarf – das ist etwas, was gerade in der Coronakrise für dich als Selbstständiger plötzlich auch dein Leben und Arbeiten verändert hat. Da es mir selbst jedenfalls so ging, schreibe ich darüber in meiner XING-Gruppe vom 1. April – 14. April 2020 die Beitragsreihe Mäusestrategie in der Coronakrise. Veränderungen erfolgreich begegnen. Du weißt, du brauchst (schnell) als Single eine Lösung, wie du in der neuen, unbekannten Situation handeln kannst? Doch in deinem Kopf ist Leere und vor Panik mit Blick in die Zukunft, nur lauter Fragezeichen. Dabei ist es gar nicht so schwer – wenn du einen „Fahrplan“ hast.

Lies hier wie du ganz entspannt in den Neustart kommst. Ich weiß, welche Panik es auslöst, plötzlich von heute auf morgen unbeweglich zu sein. Alles ist neu und unbekannt. Die vertrauten Handlungswege funktionieren nicht mehr. Du musst im Homeoffice arbeiten, du musst (wie wir alle) die Kontaktbeschränkungen einhalten: Treffen von mehr als zwei Menschen sind nicht mehr erlaubt, du kannst zwar raus, aber nur die Geschäfte für den täglichen Lebensbedarf haben geöffnet, sonst nichts mehr. Und als Single hast du keine Familie, die sorgend um dich herum ist. In diesem Impuls zeige ich dir Schritt für Schritt als erste Hilfe, wie du dich in der Krise wieder in dein Leben und Arbeiten zum Neustart / Wiedereinstieg vorarbeitest.

Zwei Voraussetzungen für deine Handlungsfähigkeit

Um in einen Handlungsfluss zu kommen, in dem die Ideen einfach sprudeln, benötigst du zwei Dinge:

  1. Eine entspannte Haltung deiner aktuellen Situation gegenüber.
  2. Einen grüne-Wege-Plan, der dich führt. Wiedereinstieg in der Krise ist ein Prozess.

Dein erster „Weg im Labyrinth“ soll gar nicht perfekt sein. (Wirklich nicht.) Im Gegenteil: Du sollst den Wiedereinstieg sogar in mehrere Schritte unterteilen. Welche das sind – wir schauen sie uns in der 14-tägigen Labyrithn-Quarantäne an. (Übrigens: auch mir fällt es genauso wie Hem aus der Mäusestrategie schwer, einen Neustart aus dem Hut zu zaubern. Erinnere dich wie wütend er nach dem ersten Schreck reagierte „Who moved my cheese! That’s not fair!!!” – Und auch mich setzte es damals 2014 nach meinem plötzlichen Unfall mit Sturz in 13 Meter Tiefe unter Druck, wenn ich aus dem Nichts einen Lösungsweg benennen wollen würde). Schauen wir uns die einzelnen Schritte nun an.

1. Boxenstopp: Sortiere deine Gedanken

Gedanken sortieren. Bevor es losgeht, lege dir erst einmal zurecht, was du benötigst. Besinnen dich darauf, was es für den Neustart braucht. Welcher finanzieller Bedarf liegt bei dir vor ? Was muss ich als erstes Tun für den Neustart? Da ich selbst auch Fachkraft Personal bin weiß ich, dass Selbstständige, nicht anderes sind Freiberufler, auch ohne privaten Versicherungsschutz für solche Fälle im Sozialstaat Deutschland gesetzlichen Anspruch auf Arbeitslosengeld nach Arbeitsunfähigkeit durch Krise oder damals bei mir, nach Unfall, haben.

Grundlagen zuerst – meld dich arbeitslos in der Coronakrise

Gib gleich online bei der Agentur für Arbeit oder auch Jobcenter deine Arbeitslosmeldung ab: https://www.arbeitsagentur.de/corona-virus-aktuelle-informationen

Mit der Arbeitslosmeldung sind die Grundlagen für dein finanzieller Bedarf gesichert. So bekommst du mindestens die Grundsicherung + Wohngeld + Krankenkassenbeiträge. Die Vermögensprüfung fällt aktuell für 6 Monate genauso weg wie „die Prüfung der Angemessenheit der Wohnungsgröße“. Meinen Antrag habe ich am 19. März online gestellt und die „Absagen“ meiner Aufträge (3xVhs, 1x Träger und 1xKindergarten als Schulungauftraggeber) beigefügt. Der Bescheid mit meinem Leistungsanspruch mit monatlich rund 650 € ab 1.4.2020 kam schon am 26.03.2020.

Mein finanzieller Bedarf ist niedriger. Als Grün-Sparen-Weg habe ich zwei Untermieter (siehe Grün ist Rettung). Das wird bei mir gerechtfertigterweise mit an den Standardbedarf als Einnahme angerechnet. Da ich so geringere Kosten habe, reduziert sich entsprechend mein Leistungsbezug. Übersicht der länderspezifischen Hilfen für Freiberufler: https://www.zm-online.de/news/praxis/uebersicht-der-laenderspezifischen-hilfen-fuer-freiberufler/

Zum Beitragsabschluß immer eine positive Auswirkung der Coronakrise auf Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Wenn du dieses Video anklickst, werden Daten an YouTube übermittelt. Für mehr Informationen, schau bitte in meine Datenschutzerklärung