Grüne Basics für den Kleiderschrank

Grüne Basics für den Kleiderschrank

Grüne Basics im Kleiderschrank sind für mich als Nachhaltigkeitsexpertin, Personalerin und Beraterin immer wieder spannend. Besonders das Erlebnis, WIE wichtig Kleidung in der Moderne (geworden) ist. Kleider machen Leute Kleider machen Leute kennen und wissen wir...
DU WIRST GEBRAUCHT!

DU WIRST GEBRAUCHT!

Du wirst gebraucht – Das ist mein Wettbewerbsbeitrag: Trainingkonzept Selbst Getestet. Nachhaltig wirtschaften. Zusammenfassung: Der Gebrauchtmarkt oder Zweitmarkt als Ergänzung zum Erstmarkt steht im Zentrum der Idee. Statt Entsorgung geht es um Wieder- und...
Der grüne Sparbaum

Der grüne Sparbaum

Der grüne Sparbaum Die grünen Wege des Sparens zielen mit dem Grüne-Wege-Plan auf nachhaltig Wirtschaften mit Secondhand und Kreislaufwirtschaft. Geld ist nicht mehr das oberste Ziel der Wirtschaft, sondern Ressourcen schonen und bei Neuanschaffungen überlegen, ob es...

Secondhand. Zahlen, Daten, Fakten.

Gründer, Selbstständige und Unternehmen denken bei der Beschaffung überwiegend an den Erstmarkt für neue Produkte, Arbeitsplätze, Herstellungsverfahren, etc. Das ist der klassische Weg. Doch es gibt auch einen Zweitmarkt. Dieser Secondhand-Markt ist eine vielfältige...
Wohn und spar doch mal grün!

Wohn und spar doch mal grün!

Untervermietung als grüner Weg des Wohnens durch Kostenteilen.
Untervermietung ein Spezialfall des deutschen Mietrechts. Vermietung von Second-Hand möblierten Zimmern hilft Sparen durch Teilen von Mietflächen und Kosten